Versand am selben Tag. Lieferung am nächsten Tag möglich. Zweifel an Lieferzeiten? Rufen Sie uns an unter 09 77 08 01 51. Telefonische Bestellung möglich!
Warenkorb 0

Wie behandelt man einen Sonnenbrand?

Ihre Haut kann brennen, wenn sie ohne ausreichenden Schutz zu viel Sonne ausgesetzt ist. Um brennende Haut zu heilen und zu beruhigen, ist es wichtig, sofort mit der Behandlung von Sonnenbrand zu beginnen. Das erste, was Sie tun müssen, ist, der Sonne zu entfliehen – und am besten drinnen.

Einmal drinnen, können diese Dermatologen-Tipps helfen, die Beschwerden zu lindern:

  • Nimm häufige Bäder oder kalte Duschen, um die Schmerzen zu lindern. Sobald Sie aus der Wanne oder Dusche steigen, trocknen Sie sich ab, indem Sie sich sanft klopfen, aber lassen Sie etwas Wasser auf Ihrer Haut. Tragen Sie dann eine Feuchtigkeitscreme auf, um Wasser in Ihrer Haut einzuschließen. Es kann helfen, Trockenheit zu lindern.
  • Verwenden Sie eine Feuchtigkeitscreme, die Aloe-Vera oder Soja enthält, um sonnenverbrannte Haut zu beruhigen. Wenn ein bestimmter Bereich besonders unangenehm erscheint, können Sie eine Brandcreme (wie Biafine) auftragen. Behandeln Sie Sonnenbrand nicht mit „-cain“-Produkten (wie Benzocain), da diese die Haut reizen oder allergische Reaktionen hervorrufen können. Fragen Sie Ihren Apotheker.
  • Erwägen Sie die Einnahme von Aspirin oder Ibuprofen, um Schwellungen, Rötungen und Beschwerden zu reduzieren. Fragen Sie Ihren Apotheker.
  • Trinke mehr Wasser. Ein Sonnenbrand zieht Flüssigkeit an die Hautoberfläche und drückt sie vom Rest des Körpers weg. Das Trinken von zusätzlichem Wasser während eines Sonnenbrands hilft, Austrocknung zu verhindern.
  • Wenn Ihre Haut Blasen hat, lassen Sie sie heilen. Blasen auf der Haut bedeuten, dass Sie einen Sonnenbrand zweiten Grades haben. Sie sollten die Blasen nicht platzen lassen, da sie sich bilden, um Ihre Haut zu heilen und Sie vor Infektionen zu schützen.
  • Seien Sie besonders vorsichtig, um die verbrannte Haut vor der Sonne zu schützen, während sie heilt. Tragen Sie Kleidung, die Ihre Haut bedeckt, wenn Sie draußen sind. Am effektivsten sind dicht gewebte Stoffe. Wenn Sie den Stoff gegen ein helles Licht halten, sollten Sie das Licht nicht durchdringen sehen. UPF50-zertifizierte Anti-UV-Kleidung garantiert Ihnen optimalen Schutz. Darüber hinaus sind sie normalerweise für das Tragen bei heißem Wetter konzipiert und kühl und atmungsaktiv.

Obwohl es vorübergehend erscheinen mag, kann ein Sonnenbrand – der das Ergebnis einer zu starken Exposition der Haut gegenüber ultravioletten (UV) Strahlen der Sonne ist – die Haut dauerhaft schädigen. Dieser Schaden erhöht das Hautkrebsrisiko, daher ist es wichtig, die Haut vor der Sonne zu schützen.

Bei Ker-Sun beraten wir Sie, wie Sie die Sonne sicher genießen können. Wir bieten auch eine große Auswahl an Sonnenschutzprodukten für alle Ihre Aktivitäten und für jeden Geschmack. Sie finden beispielsweise Anti-UV-T-Shirts für die ganze Familie, Anti-UV-Badeanzüge, aber auch Anti-UV-Neoprenanzüge für Babys.

Ker-Sun verteiltUV-Schutzkleidung entwickelt, um bei allen Outdoor-Aktivitäten vor der Sonne zu schützen. Wir haben die besten ausgewähltUV-Schutzkleidung für Damen,Kind,Baby undMann.

DE
DE